EU-DSGVO

Die DSGVO und Ihre Website

Seit dem 25. Mai 2018 regelt die DSGVO europaweit einheitlich den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten. Die DSGVO betrifft jedes einzelne Unternehmen, das im Internet aktiv ist. Nutzer-Tracking, Kundendaten, Newsletter, Werbemails, Werbung auf Facebook, die eigene Datenschutzerklärung - das alles wird von den Regelungen der DSGVO tangiert.

Für eine DSGVO-konforme Umsetzung und Gestaltung der Website ist je nach Funktionsumfang und verwendeter Tools oder Plug-Ins eine ganze Reihe von Maßnahmen erforderlich, in jedem Fall aber muss das Impressum und die Datenschutzerklärung angepasst werden. Unter anderem können darüber hinaus diese Punkte notwendig werden:

  • Einbindung Cookie-Consent / Cookie-Deklaration (weitreichende Änderungen ergeben sich aus der ePrivacy-Verordnung, die 2019 kommen soll)
  • Ändern und Ergänzen der Kontaktformulare
  • Lokale Installation von Google Fonts
  • Deaktivieren von Google Maps oder Ausführen des Skripts erst nach User-Zustimmung
  • Anpassen des Google Analytics Tracking-Codes
  • Anpassen verwendeter Plug-Ins
  • und vieles mehr

Wir übernehmen diese und weitere Aufgaben gerne auch für Ihre Website, egal wie Ihre Internetseite aufgebaut oder programmiert wurde. Ob klassisch in HTML / CSS oder unter Einsatz eines Content-Management-Systems - wir verfügen über die nötige Erfahrung um die Änderungen für Sie zu durchzuführen.

  • Programmierung / Skripte / Anpassungen in HTML / CSS
  • Content-Management-Systeme WordPress, webEdition, typo3, drupal und andere
ZURÜCK

Möchten Sie mehr erfahren?

WIR INFORMIEREN SIE GERNE

Wenn Sie mehr zum einen oder anderen Thema wissen möchten, schreiben Sie uns einfach.
Oder noch besser: Rufen Sie uns an. Sie erreichen uns unter 0731-159799-75.

LET'S TALK
2018-07-06T23:01:43+00:00